Möller Consulting - Alter Schulweg 1 - 35099 Burgwald

Der Nationalpark Kellerwald - Edersee

Der Nationalpark Kellerwald-Edersee ist ein Schutzgebiet für die natürliche Waldlandschaft im nordhessischen Bergland. Er umfasst eine Fläche von 5.738 Hektar und wurde im Jahr 2004 gegründet. Der Nationalpark ist Teil des UNESCO-Weltnaturerbes Buchenurwälder und Alte Buchenwälder. Er zeichnet sich durch eine hohe Artenvielfalt, eine vielfältige Geologie und eine reiche Kulturgeschichte aus. Im Nationalpark leben rund 3.000 Tier- und Pflanzenarten, darunter seltene und gefährdete Arten wie die Wildkatze, der Schwarzstorch oder die Arnika.

Der Nationalpark Kellerwald-Edersee bietet den Besuchern zahlreiche Möglichkeiten, die Natur zu erleben und zu erkunden. Es gibt mehr als 120 Kilometer Wanderwege, die durch die verschiedenen Waldtypen führen, von den Buchenwäldern über die Eichen-Hainbuchenwälder bis zu den Fichtenforsten. Außerdem gibt es mehrere Naturerlebnispfade, die spezielle Themen wie Waldgeschichte, Wildkatzen oder Fledermäuse vermitteln. Für Radfahrer stehen rund 70 Kilometer Radwege zur Verfügung, die teilweise auch an den Edersee anschließen. Der Edersee ist ein beliebtes Ziel für Wassersportler, Angler und Erholungssuchende. Er ist der zweitgrößte Stausee Deutschlands und bietet eine abwechslungsreiche Uferlandschaft mit Steilhängen, Buchten und Halbinseln. Er hat ein Fassungsvermögen von 199,3 Millionen Kubikmetern Wasser und eine Länge von 27 Kilometern.

Der Nationalpark Kellerwald-Edersee ist nicht nur ein Ort der Natur, sondern auch der Kultur. Er beherbergt zahlreiche Zeugnisse der menschlichen Nutzung und Gestaltung des Waldes, wie historische Grenzsteine, Hutewälder, Köhlerplätze oder Waldglashütten. Auch die regionale Architektur, das Brauchtum und die kulinarischen Spezialitäten spiegeln die enge Verbindung zwischen Mensch und Wald wider. Der Nationalpark arbeitet eng mit den umliegenden Gemeinden zusammen, um den Schutz der Natur mit der Entwicklung der Region zu verbinden. Er bietet auch ein vielfältiges Bildungs- und Veranstaltungsprogramm für alle Altersgruppen an, das zum Mitmachen, Lernen und Genießen einlädt.

Wenn Sie den Nationalpark Kellerwald-Edersee besuchen möchten, gibt es verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun. Sie können mit dem Auto, dem Bus oder dem Zug anreisen. Es gibt mehrere Parkplätze und Haltestellen in der Nähe des Nationalparks, von denen aus Sie zu Fuß oder mit dem Fahrrad weiterfahren können.

Übernachtungsmöglichkeiten finden sich in einer der umliegenden Ortschaften oder sie können auf einem der Campingplätze am Edersee übernachten. Der Nationalpark ist ganzjährig geöffnet und der Eintritt ist kostenlos. Sie sollten jedoch einige Regeln beachten, um die Natur zu schützen und zu respektieren. Zum Beispiel sollten Sie keine Pflanzen oder Tiere stören oder mitnehmen, keinen Müll hinterlassen oder Feuer machen, keine Hunde frei laufen lassen oder außerhalb der Wege wandern.

Impressionen aus dem Nationalpark Kellerwald-Edersee

Unterwegs im Nationalpark Kellerwald-Edersee

  • Gemeinde Vöhl Gemeinde Vöhl
  • Stadt Waldeck Stadt Waldeck
  • Urlaubsziel Edersee Urlaubsziel Edersee
  • Die Magie des Edersee Die Magie des Edersee

Copyright "Natürlich Hessen" 2024

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.